Elektromassage: Anwendung, Wirkung und Vorteile

elektromassage ruecken mann
Michael Filipp Termin Massage
Ein Blog­beitrag von Michael Filipp

Die Elektromassage ist eine Form der Massagetherapie, bei der elektrische Stimulation zur Linderung von Schmerzen, Verspannungen und Müdigkeit eingesetzt wird. Es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, von Sportverletzungen und Muskelkater bis hin zu chronischen Schmerzen. In diesem Beitrag erfährst du, was die Elektromassage ist, wie sie funktioniert und welche Vorteile sie bietet.

Die Elektromassage gibt es schon seit vielen Jahren und sie wird unter anderem bei Muskelschmerzen, Verspannungen und Muskelermüdung eingesetzt. Diese Therapie kann sowohl für medizinische Zwecke als auch zur Entspannung und Verbesserung der körperlichen Gesundheit eingesetzt werden.

Was ist Elektromassage?

Bei der Elektromassage werden dem Körper elektrische Ströme zu therapeutischen Zwecken zugeführt, z. B. um Muskelverspannungen und Muskelkater zu lindern, die Durchblutung zu fördern und Entzündungen zu hemmen. Der elektrische Strom kann in Form von niederfrequenten Wellen oder als Hochfrequenzimpulse verabreicht werden.

Neben der Linderung von Schmerzen kann die Elektromassage auch zur Geweberegeneration beitragen, indem sie das Zellwachstum anregt. Dies kann besonders bei der Behandlung von Narben oder Verletzungen nützlich sein.

Die elektrischen Impulse stimulieren auch die Nervenfasern und tragen dazu bei, den Blutfluss im Körper zu erhöhen. Diese verstärkte Durchblutung trägt dazu bei, Giftstoffe auszuschwemmen und die Heilung zu fördern. Darüberhinaus kann diese Form der Massage als wirksames Mittel zur Linderung chronischer Schmerzen im Zusammenhang mit Erkrankungen wie Arthritis oder Fibromyalgie eingesetzt werden.

Beurer EM 49 EMS TENS Gerät
Meine Produkt-Empfehlung:

Beurer EM 49 Digital TENS / EMS

3-in-1 Reizstromgerät zur Schmerzlinderung
Elektrische Nerven- und Muskelstimulation
Inklusive 4 Elektroden (45×45 mm)

Wie funktioniert die Elektromassage?

Die Elektromassage funktioniert durch die Stimulierung der Nerven in den Muskeln. Wenn diese Nerven durch die angelegten Pads des Elektromassage-Gerätes stimuliert werden, senden sie Botschaften an das Gehirn, die bewirken, dass sich die Muskeln in schneller Folge zusammenziehen und entspannen. Auf diese Weise werden verspannte Muskeln gelockert und gedehnt, was die Beweglichkeit verbessert.

Außerdem kann sie zur Verbesserung des Muskeltonus beitragen, indem sie geschwächte oder verkümmerte Muskeln stimuliert, die im Laufe der Zeit oder aufgrund von Nichtgebrauch steif geworden sind.

Die Elektromassage kann durch verschiedene Stufen der Intensität, Frequenz und Dauer auf die Bedürfnisse eines Körperteils zugeschnitten werden. Simulierte Massagetechniken wie Kneten, Klopfen oder Druck mit elektrischen Impulsen werden von den Herstellern oft versprochen, können aber nicht gehalten werden, da sie die realen Massagen nicht exakt nachbilden können.

Anwendungsbereiche der Elektromassage

Die Elektromassage ist vielseitig anwendbar, vor allem an Körperteilen, an denen eine herkömmliche Massage schwieriger oder schmerzhaft ist. Sie kann sowohl im Nacken und am Rücken als auch gezielt an bestimmten Stellen wie den Waden und Armen eingesetzt werden. Auch für Bereiche wie Hüften und Oberschenkel ist sie geeignet.

Die Intensität und Häufigkeit der Massage kann je nach behandeltem Bereich und den Vorlieben des Patienten angepasst werden.

Vorteile einer Elektromassage

Die Vorteile der Elektromassage hängt von dem behandelten Bereich ab. So kann eine Person eine Schmerzlinderung erfahren, während eine andere eine verbesserte Beweglichkeit oder eine Verringerung der Entzündung im selben Bereich erlebt. Im Allgemeinen wird jedoch von folgenden Vorteilen berichtet:

  • verbesserte Durchblutung
  • mehr Beweglichkeit
  • mehr Energie
  • weniger Stress
  • bessere Schlafqualität
  • verbesserte Lymphdrainage
  • weniger Muskelkrämpfe
  • allgemeine Entspannung.

Das könnte dich interessieren:

Was können Elektromassagegeräte?

Elektrische Massagegeräte bieten ein breites Spektrum an therapeutischen Vorteilen, von der Linderung von Muskelverspannungen bis hin zur Förderung tiefer Entspannung. Mit einstellbarer Massageintensität und einer Infrarot-Wärmefunktion für zusätzlichen Komfort können diese Geräte an die individuellen Vorlieben angepasst werden.

Für maximale Vielseitigkeit und Bequemlichkeit bieten einige Modelle einen Mehrkanalmodus, der es dem Benutzer ermöglicht, bestimmte Bereiche mit unterschiedlichen Druckstärken gleichzeitig zu massieren.

Schlussfolgerung

Die Elektromassage ist für jeden interessant, der eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von Schmerzen oder zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens sucht. Sie ist relativ schnell (30 Minuten pro Sitzung), im Vergleich zu anderen Behandlungsformen kostengünstig und hat bei korrekter Anwendung nur minimale Nebenwirkungen.

Mit ihrem breiten Anwendungsspektrum kann die Elektromassage bei regelmäßiger Anwendung eine Vielzahl von Vorteilen wie die Stimulierung von Muskelgewebe unter der Hautoberfläche, einer verbesserte Durchblutung und Stressabbau bieten. Wenn du also auf der Suche nach einer alternativen Behandlungsform bist,  solltest du die Elektromassage einmal ausprobieren.

Michael Filipp Termin Massage

Michael Filipp

Massagetherapeut und Inhaber von holyhands

Aus meiner Erfahrung als Massagetherapeut liefere ich dir auf meinem Blog wertvolle Informationen, Hilfestellungen und Produkt­vergleiche rund um das Thema Massage.

Auch interessant

Neueste Beiträge