Massage lernen: Alle Möglichkeiten in 2023 im Überblick

massage lernen
Michael Filipp Termin Massage
Ein Blog­beitrag von Michael Filipp

Ganz gleich, ob du eine Karriere in der Massagetherapie anstrebst oder einfach nur neue Tech­niken zur Entspannung deines Partners erlernen möchtest, das Erlernen der Massage bietet viele Vorteile. Neben Online-Kursen gibt es Ausbildungen in traditionellen Schulen vor Ort. Dieser Beitrag soll dir helfen, die verschiedenen Möglichkeiten und deren Vorteile kennenzulernen.

Die Massagetherapie ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen, Stress abzubauen und Schmerzen zu lindern. Der Beruf des Masseurs ist aufgrund der modernen Lebensweise ohne viel körperlicher Betätigung und stundenlangem Sitzen an Schreibtischen gefragter denn je.

Wenn du jetzt also mit dem Massage lernen beginnen möchtest, kann die schiere Anzahl der Optionen überwältigend sein. Deshalb werden wir nun die verschiedenen Arten von Lernmethoden, die du dafür in Betracht ziehen kannst.

Wie kann ich Massage lernen?

Ob du Kurse besuchst und dich zertifizieren lässt oder dich selbst mit Hilfe von Online-Ressourcen weiterbildest – für welchen Weg du dich auch entscheidest, es ist eine Investition, die die Nachfrage nach deinen professionellen Dienstleistungen in die Höhe treiben könnte.

Lass uns gemeinsam diese Optionen durchgehen, damit du herausfinden kannst, was am besten zu deinen Bedürfnissen, deinem Zeitplan und deinem Budget passt:

Ausbildung zum Wellnessmasseur / Massagetherapeut

Wenn du auf der Suche nach einer strukturierten Lernerfahrung bist, ist die Teilnahme an einem Präsenzkurs die beste Option. Die Kurse bestehen in der Regel aus praktischem Unterricht, Vorträgen und Demonstrationen, die ein umfassendes Verständnis der Massagetechniken vermitteln. Die meisten Kurse beinhalten auch Anleitungen zu Anatomie und Physiologie, Ethik und hilfreichen Geschäftspraktiken im Massagebereich.

Die Ausbildung zum Massagetherapeuten ist grundsätzlich keine standardisierte Ausbildung, da zwar der Beruf des Masseurs (medizinischer Masseur) geschützt und staatlich anerkannt ist, nicht jedoch der Wellnessmasseur, der seine Dienste nur an gesunden Menschen durchführen darf.

Diese Kurse bieten die Möglichkeit, gängige Massagetechniken sehr schnell und praxisnah zu lernen, ohne dabei viel Zeit investieren zu müssen. Die meisten Ausbildungen gehen dabei über mehrere Tage und kosten je nach Anbieter und Umfang der Lerninhalte etwa 500 – 1500€. Dafür bekommt man in der Regel am Ende ein Abschlusszertifikat.

Ausbildung zum staatlich anerkannten Masseur und medizinischen Bademeister

Der Weg zum staatlich anerkannten Masseur und medizinischen Bademeister ist nicht einfach, kann aber sehr lohnend sein. Um diesen Beruf ausüben zu können, müssen die Bewerber bestimmte Anforderungen erfüllen, einschließlich der Absolvierung von Lehrveranstaltungen, einer praktischen Ausbildung und dem Bestehen einer Zulassungsprüfung.

Während der 2-jährigen Ausbildung erwerben die Schüler eingehende Kenntnisse über die Methodik der therapeutischen Massage, beherrschen die technischen Fertigkeiten, die für eine kompetente und ethisch einwandfreie Ausübung der Massagetherapie unerlässlich sind und machen sich mit der Führung von Krankenakten sowie der Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparats vertraut.

Nach erfolgreichem Abschluss des staatlich anerkannten Programms erhalten sie die Möglichkeit, die erlernten Techniken in beaufsichtigten Praxissitzungen zu präsentieren, bevor sie die staatliche Zertifizierungsprüfung ablegen. Mit der staatlichen Lizenz in der Hand können die Lehrlinge dann in ganz Deutschland als Masseur oder medizinischer Bademeister tätig werden und sich auf Jahre hinaus neue Beschäftigungsmöglichkeiten sichern.

Mögliche Einsatzbereiche nach der 2-jährigen Ausbildung:

  • Rehabilitationsklinikem
  • Krankenhäuser
  • Gesundheitszentren
  • Massagepraxen (auch selbstständig)
  • Altenheime und Pflegedienste
  • Schwimmbäder und Saunen
  • Fitnesszentren

Privatunterricht

Für diejenigen, die Einzelunterricht bevorzugen und keinen Zugang zu einem Kurs oder einer Massageschule vor Ort haben, ist Privatunterricht vielleicht die richtige Wahl. Der Privatunterricht ermöglicht es dir, in deinem eigenen Tempo zu arbeiten und dich ausschließlich auf die Themen zu konzentrieren, die dich am meisten interessieren.

Allerdings kann er aufgrund seiner individuellen Gestaltung oft teurer sein als andere Optionen. Wenn die Kosten keine Rolle spielen, kann Privatunterricht eine gute Wahl für diejenigen sein, die individuelle Aufmerksamkeit und Anleitung von erfahrenen Fachleuten auf dem Gebiet der Massagetherapie suchen.

Der persönliche Unterricht bietet praktische Anleitungen, die für den Einstieg in die Massage­therapie von unschätzbarem Wert sein können, und gibt den Schülern die Möglichkeit, sich regelmäßig mit dem Massagetherapeuten persönlich zu treffen. Dies bietet dir einen wertvollen Einblick in die Art und Weise, wie Therapeuten Massagen im wirklichen Leben durchführen. Außerdem kannst du Fragen stellen und bekommst direktes Feedback.

Online-Kurse

Eine weitere Möglichkeit zum Lernen sind Online-Kurse oder -Programme. Diese sind ideal für Menschen mit einem vollen Terminkalender, die keine Zeit haben, an regelmäßigen Kursen oder Seminaren teilzunehmen.

Mit Online-Kursen erhältst du Zugang zu detaillierten Videolektionen und Tutorials, die dir helfen, verschiedene Massagetechniken bequem von zu Hause aus zu verstehen und zu üben. Darüberhinaus bieten einige Online-Kurse nach Abschluss sogar eine Zertifizierung an, die dir bei der Suche nach einer Anstellung im Beruf als Massagetherapeut helfen wird.

Das könnte dich interessieren:

Massage lernen kostenlos für zuhause

Zum Glück gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, Massage bequem von zu Hause aus zu erlernen, ohne einen Cent auszugeben. Du findest zahlreiche Online-Tutorials in Videoformat auf YouTube, die dir Massage beibringen. Ebenso gibt es viele günstige Massagebücher, die in der Buchhandlung erhältlich sind sowie eventuelle Leihmöglichkeiten in deiner örtlichen Bibliothek.

Mit ein wenig Entschlossenheit und Übung ist es durchaus möglich, bald in der Lage zu sein, solide Massagen für den Heimgebrauch geben zu können. Das Erlernen der Massage zu Hause ist eine gute Alternativen zu Kursen und Ausbildungen. Solltest du allerdings in Betracht ziehen, deine Dienstleistung für Kunden anzubieten, ist eine professionelle Ausbildung die bessere Wahl.

Massagetechniken für Anfänger

Als Massage-Anfänger gibt es ein paar Massagetechniken, die leicht zu erlernen sind und effektiv zur Linderung von Muskelverspannungen beitragen. Die schwedische Massage ist eine der beliebtesten Massagetherapien, die heute praktiziert wird. Sie besteht aus langen und rhythmischen Streichungen, die Entspannung und Durchblutung fördern und Stress abbauen.

Die Deep Tissue Massage konzentriert sich auf die Knoten in den Muskeln, die so genannten Triggerpunkte und übt direkten Druck aus, um die Durchblutung anzuregen und Verspannungen zu lösen. Dabei wird mit langsameren Streichungen oder Fingerdruck tiefer in die Muskelschichten hineingearbeitet. Mit diesen Massagetechniken für Anfänger wirst du bald lernen, wie die Massage für eine entspannende und therapeutische Erfahrung genutzt werden kann.

Beliebte Massagegriffe:

  • Effleurage
  • Petrissage
  • Friktion
  • Tapotement
  • Vibration

Kann jeder Massage lernen?

Ja, obwohl die Massage viele verschiedene Techniken und Ansätze umfasst, können die Grundlagen der Massagetherapie von praktisch jedem erlernt werden. Die Kenntnis grundlegender Massagetechniken ist oft ein unschätzbares Hilfsmittel, um bei Freunden, Familie und bei Kunden für Entspannung zu sorgen oder einfach nur Stress in einer bestimmten Situation abzubauen.

Durch das Erlernen der Massage ist es möglich, eine Wertschätzung für diese einzigartige Fähigkeit zu erlangen, die sowohl den Körper entspannt als auch den Geist belebt.

Schlussfolgerung

Zu lernen, wie man Massagen gibt, hat viele Vorteile, ganz gleich, ob du es beruflich oder nur als Hobby betreiben möchtest. Bei der Fülle an Informationen, die heute zur Verfügung stehen, ist es einfacher als je zuvor, den Einstieg zu finden – unabhängig von deinem Budget oder der verfügbaren Zeit.

Von der Teilnahme an traditionellen Kursen vor Ort bis hin zu umfassenden Online-Kursen – für jeden ist etwas dabei. Vergewissere dich, dass die von dir gewählte Methode ein Abschluss­zertifikat beinhaltet, sodass deine Berufschancen steigen, falls du deine Dienste im Rahmen einer Anstellung oder Selbstständigkeit anbieten möchtest.

Michael Filipp Termin Massage

Michael Filipp

Massagetherapeut und Inhaber von holyhands

Aus meiner Erfahrung als Massagetherapeut liefere ich dir auf meinem Blog wertvolle Informationen, Hilfestellungen und Produkt­vergleiche rund um das Thema Massage.

Auch interessant

Massage lernen

Videokurs Massage fuer Zuhause von Stephan Hilpert

Neueste Beiträge