Akupressur Massage: Anwendung, Wirkung und Vorteile

akupressur massage
Michael Filipp Termin Massage
Ein Blog­beitrag von Michael Filipp

Die Akupressur Massage ist eine sanfte, aber sehr effektive Form der Massage. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und kann bei einer Vielzahl von Beschwerden unterstützend zur schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden. In diesem Artikel erfährst du alles über die Wirkung, die Anwendung und die Vorteile der Akupressur Massage.

Bei einer Akupressur Massage werden bestimmte Punkte am Körper stimuliert, wodurch Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden sollen. Die Akupressur ist bereits seit Jahrhunderten bekannt und wird in vielen verschiedenen Kulturen angewandt. In Form einer Massage kann die Akupressur sowohl entspannend als auch schmerzlindernd sein.

Was ist eine Akupunktur Massage?

Bei der Akupressur Massage werden die sogenannten Akupressurpunkte an den Füßen, den Händen, den Ohren und im Gesicht stimuliert. Diese Punkte haben Einfluß auf die Meridiane, also den Energiebahnen im Körper. Je nach Beschwerde oder Blockade, die gelöst werden soll, werden unterschiedliche Punkte massiert.

Die Stimulation der Punkte soll dazu führen, dass die blockierte Energie im Körper wieder fließen kann und somit das Wohlbefinden des Körpers gesteigert wird. Die Akupressur Massage ist eine sehr wirkungsvolle Methode, um Muskelschmerzen zu lindern und Beschwerden vorzubeugen.

Wie funktioniert die Akupressur Massage?

Die Akupressur Massage basiert auf dem Prinzip der Reflexzonen (siehe Fußreflexzonenmassage). Bei dieser Methode wird angenommen, dass jeder Körperbereich mit bestimmten Organen und Körperpartien in Verbindung steht.

Durch die Stimulation des jeweiligen Bereichs kann man also auf das betreffende Organ oder die betreffende Körperregion wirken. Sie wird besonders gerne bei Nacken- und Schulterschmerzen, Migräne, Verdauungsbeschwerden und PMS-Symptomen eingesetzt.

Welche Vorteile hat eine Akupressur Massage?

Die Akupressur Massage hat viele positive Wirkungen auf den Körper. Sie verbessert nicht nur die Durchblutung, sondern hilft auch dabei, den Lymphfluss anzuregen und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Auch bei Stress, Schlaflosigkeit oder Verdauungsproblemen kann die Massage helfen.

Die Stimulation der Reflexzonen kann zudem bei der Schmerzlinderung unterstützen und Blockaden im Körper auflösen. Die Akupressur Massage ist eine sanfte und effektive Methode, um Beschwerden vorzubeugen und den Körper insgesamt zu stärken. Häufig kommt sie ergänzend zu einer medizinischen Behandlung auch bei Patienten mit chronischen Beschwerden zum Einsatz.

Das könnte dich interessieren:

Kontraindikationen

Die Massage ist in der Regel gut verträglich und nebenwirkungsarm. Trotzdem gibt es einige Situationen oder vorliegende Krankheiten, bei denen von der Anwendung abgeraten wird.

Das sind zum Beispiel offene Wunden, Hautrisse, Entzündungen, Fieber sowie Herz-Kreislauf-Probleme. Auch Schwangere sollten besser auf die Behandlung verzichten oder zuvor ihren Arzt fragt, ob diese für sie geeignet ist.

Zusammenfassung

Wenn du nach einer alternativen Ergänzung zur traditionellen medizinischen Behandlung suchst oder einfach etwas Neues ausprobieren möchtest, könnte die Akupressur Massage das Richtige für dich sein. Akupressur ist eine sanfte, nicht-invasive Form der Massage, die eine Vielzahl von möglichen gesundheitlichen Vorteilen bietet.

Bevor du eine Sitzung buchst, solltest du deinen Arzt oder einen medizinischen Massagethera­peuten konsultieren, um sicherzustellen, dass die Akupressur Massage für dich geeignet ist und keine Kontraindikationen vorliegen, die eine Behandlung für dich unsicher machen würden.

Auch interessant

Neueste Beiträge