Kann eine Massage einen Bandscheiben­vorfall verursachen?

bandscheibenvorfall durch massage
Michael Filipp Termin Massage
Ein Blog­beitrag von Michael Filipp

Ein Bandscheibenvorfall kann für immense Schmerzen und Beschwerden im gesamten Rückenbereich sorgen. Wenn du vor kurzem eine Massage erhalten hast und Symptome eines Bandscheibenvorfalls aufgetreten sind, fragst du dich vielleicht, ob beides zusammenhängt. Schauen wir uns nun an, eine Massage tatsächlich einen Bandscheibenvorfall verursachen kann.

Ein Bandscheibenvorfall tritt auf, wenn sich der weiche Kern der Bandscheibe durch einen Riss in der äußeren Schicht vorwölbt. Dies kann aufgrund von Verletzungen, wiederholten Bewegungen oder natürlicher Alterung geschehen. Ein Bandscheibenvorfall kann äußerst schmerzhaft sein und unter Umständen eine Operation erfordern.

Bandscheibenvorfall durch Massage?

Es ist nicht bekannt, dass eine Massagetherapie Bandscheibenvorfälle verursacht. Tatsächlich können Massagen sogar dazu beitragen, die mit einem Bandscheibenvorfall verbundenen Schmerzen zu lindern, indem sie die Durchblutung fördern und Entzündungen verringern.

Ein erfahrener Massagetherapeut bespricht mit dir im Vorfeld, ob eventuelle Beschwerden oder Kontraindikationen bei dir vorliegen, die eine Durchführung der Massage verhindern. Zudem ist es ratsam, besonders empfindliche Bereiche auszusparen oder weniger fokussiert zu massieren, um kein Verletzungsrisiko einzugehen. So kann er individuell auf dich und deine Bedürfnisse eingehen.

Das könnte dich interessieren:

Was tun bei Schmerzen nach der Massage?

Wenn du nach einer Massage Schmerzen hast, solltest du unbedingt sofort einen Arzt aufsuchen, damit dieser einen Bandscheibenvorfall oder eine andere ernsthafte Verletzung ausschließen kann. In den meisten Fällen ist insbesondere die Wellnessmassage sicher und wirksam, wenn sie von einem Therapeuten mit einer guten Massageausbildung durchgeführt wird.

Es ist zu beachten, dass nur staatlich anerkannte Masseure, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte eine Diagnose durchführen und behandeln dürfen. Wellnessmasseure hingegen dürfen nur am gesunden Menschen arbeiten und tragen mit ihrer Massage primär zur Entspannung und zum Stressabbau bei.

Auch interessant

Neueste Beiträge